Anzeige
3. Staffel

«Die Höhle der Löwen Schweiz» geht in die nächste Runde

29. September 2021, 11:23 Uhr
Die Gründershow startet Ende Oktober in die dritte Staffel. Knapp 40 ambitionierte Unternehmerinnen und Unternehmer buhlen während sieben Folgen um ein Investment der Löwen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: 3+

Erneut gilt es, Roland Brack, Anja Graf, Bettina Hein und Tobias Reichmuth zu überzeugen. In der dritten Staffel gesellen sich neu auch Lukas Spieser, Gründer von «amorana.ch», Start-Up-Coach und Berater Patrick Mollet sowie Jürg Schwarzenbach, Inhaber der Investment-Firma «Marcaro», zu den Löwen.

Zuger Start-Up mit Noten-Duftwasser

Die knapp 40 Unternehmerinnen und Unternehmen, unter anderem aus dem Gastronomie-, Technologie-, Finanz- und Lifestylebereich, treten vor die sieben Investorinnen und Investoren. Mit dabei ist beispielsweise auch zwei Unternehmen aus dem Kanton Zug. Das Start-Up «Nagelstock» holt das beliebte Après-Ski-Spiel mit den Nägeln und dem Hammer in die eigene Stube. Das Zuger Unternehmen «Swiss Money Parfum» hält den Dufr von Banknoten als Duftwasser fest. Nur wenn die Löwen an den Erfolg eines Start-Ups glauben und bereit sind, mindestens die geforderte Summe zu investieren, kann es zu einem Deal kommen.

Über die Sendung «Die Höhle der Löwen»

Bereits in 35 Ländern wird die Sendung ausgestrahlt. In den USA läuft das Format unter dem Titel «Shark Tank» seit 2009 und hat seit der Erstausstrahlung mehrere Tausend neue Arbeitsplätze ermöglicht. Pro Episode treten mehrere Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer mit ihren innovativen Geschäftsideen und Unternehmenskonzepten vor die Investorinnen und Investoren und werben um deren Investment. Los geht es am 26. Oktober 2021 um 20.15 Uhr auf 3+.

(red.)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 29. September 2021 09:01
aktualisiert: 29. September 2021 11:23