Anzeige
Literatur

Diese Bücher verkürzen dir die Regentage

Melissa Steuri, 31. Juli 2021, 12:03 Uhr
Kein Schwimmen in der Badi, kein Sonnentanken auf der Terrasse. Das nasse Wetter vermiest uns aktuell schön den Sommer. Aber die regnerischen Tage können trotzdem kurzweilig sein. Wie wäre es mit einem guten Buch? Wir stellen euch «must reads» für den Sommer vor.
Diese Bücher versüssen dir die Regentage
© Pixabay

Die verschwundene Schwester

Lucinda Riley

Die verschwundene Schwester
© www.lucinda-riley.de

Bei dem Buch handelt es sich um den siebten Teil der Bestseller-Roman-Serie. Die Schwestern reisen um die ganze Welt, um ihre verschwundene Schwester zu finden. Die Romane drehen sich um Liebe und das Leben. Man taucht in eine Wohlfühlwelt ein – eigentlich unpassend zu den aktuell angespannten Zeiten. Den Fans der Reihe gefallen auch die atemberaubenden historischen Fakten, die in den Romanen verpackt sind.

Kurz nachdem der jüngste Teil der Reihe erschienen ist, ist Lucinda Riley im Alter von 56 Jahren nach einer vierjährigen Krankheit gestorben. Daher konnte sie die Reihe nicht abschliessen.

Flüchtiges Begehren

Donna Leon

Flüchtiges Begehren
© www.diogenes.ch

Einer der bekanntesten Kommissare der Gegenwartsliteratur ermittelt zum 30. Mal. Autorin Donna Leon schickt ihren Commissario Brunetti erneut durch Venedig, um einen Fall aufzuklären. Diesmal hat er es mit einem besonders heimtückischen Verbrechen zu tun. Es geht um zwielichtige Geschäfte venezianischer Bootsleute, Frauenhandel und eine neue Art von Mafia.

Kritiker schreiben von einem gelungenen Jubiläum. Brunetti werde auch im dreissigsten Fall nicht müde, dunklen Machenschaften ans Leder zu gehen. Der jüngste Brunetti-Krimi liest sich vertraut und gemütlich. Und doch entdeckt man Neues. Spannend und unterhaltsam geschrieben, mit einem brisanten, emotionalen Thema.

Der erste letzte Tag

Sebastian Fitzek

Der erste letzte Tag
© sebastianfitzek.de

Wer die Romane von Sebastian Fitzek kennt, wird bei seinem neusten Werk überrascht sein. Der gewohnte Nervenkitzel wird lange gesucht. «Kein Thriller» steht sogar warnend auf dem Cover. Dafür gibt es ein Dauerfeuer aus der Humorkanone. Die Geschichte handelt von einem wilden Roadtrip auf der Lebensstrasse zweier Menschen. Einem bleibt Fitzek treu: überraschende Wendungen am Ende des Buches. Wer leichte Unterhaltung, etwas Stoff zum Nachdenken über sein eigenes Leben und schrägen Humor mag, kann mit Fitzeks neuem Buch nichts falsch machen.

Die Frauen von Kilcarrion

Jojo Moyes

Die Frauen von Kilcarrion
© www.rowohlt.de

Das neuste Werk der «Ein ganzes halbes Jahr»-Autorin ist eine Neuübersetzung ihres Debut-Romans «Sheltering Rain». Die Geschichte spielt in Irland. Sie dreht sich um den Generationenkonflikt zwischen Grossmutter, Mutter und Tochter. Ein dunkles Familiengeheimnis sorgt dabei für Spannung. Laut Kritikern ist es nicht der beste Roman von Jojo Moyes. Aber die Achterbahnfahrt der Emotionen lässt regnerische Tage trotzdem schnell vergehen.

Später

Stephen King

Später
© www.amazon.de

Die Geschichte des neusten Romans des Beststeller-Horror-Autors kommt einem bekannt vor. Ein Junge sieht tote Menschen. Dies erinnert an den Horror-Thriller «The Sixth Sense» aus dem Jahr 1999. Als Nachahmer will Stephen King sich jedoch nicht verstanden wissen. Denn es gibt einen grossen Unterschied zwischen den beiden Storys. Anders als bei «The Sixth Sense» hilft die Hauptfigur in Kings Roman nicht den Toten den Weg ins Jenseits zu finden, sondern wird von den Erwachsenen missbraucht, um den Geistern Geheimnisse zu entlocken. Eine weitere fesselnde Horrorgeschichte von Stephen King, die es in sich hat.

Bücher, die man gelesen haben sollte (Klassiker)

-      F. Scott Fitzgerald: Der grosse Gatsby 

-      J.K. Rowling: Harry Potter-Reihe

-      Frank Schätzing: Der Schwarm

-      George Orwell: 1984

-      Jane Austen: Stolz und Vorurteil

Welche Buch-Tipps hast du für verregnete Tage oder für die Strandferien? Schreibe deine Lieblingsbücher in die Kommentare.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 31. Juli 2021 12:03
aktualisiert: 31. Juli 2021 12:03