PilatusToday-Sketch

«Dinner for One» – es passt wie noch nie

23. Dezember 2020, 14:00 Uhr
Werbung

Quelle: Pilatus Today

31. Dezember 2020 – Wir feiern heute Silvester. Nicht gemeinsam mit vielen Freunden, sondern im kleinen Rahmen. 2020 endet so wie es war – anders als sonst. Doch zumindest etwas bleibt gleich.

«Dinner for One» – das passt zu Silvester wie die Faust aufs Auge. Oder wie Kino zu Popcorn. Oder wie 2020 zu Corona.

Vor etwa 100 Jahren hat der britische Autor Lauri Wylie den Sketch geschrieben. Ob er ein Hellseher war, lassen wir mal unbeantwortet. Doch am Silvesterabend 2020 passt «Dinner for One» wie noch nie zuvor zum letzten Tag des Jahres: Feiern ohne Freunde, alleine Zuhause und ohne stilvollen Abgang.

Auf was wir verzichten müssen

Mit Silvester verbindet jeder etwas anderes. Doch allein daheim zu sein, gehört wohl bei den meisten nicht zum traditionellen Programm. Die Jüngeren unter uns wollten an eine grosse Party, die Älteren gemütlich ins Restaurant oder mit einer befreundeten Familie das Jahr zuhause ausklingen lassen.

Der Jahresabschluss steht sinnbildlich für das ganze 2020. Es wird definitiv nicht so sein wie in anderen Jahren. Doch es musste so kommen, anders hätte es nicht gepasst. Was uns bleibt, ist die Vorfreude auf ein hoffentlich besseres 2021. Doch zuerst gibt es jetzt ein «Dinner for One» – in echt bei euch Zuhause oder oberhalb des Textes als PilatusToday-Sketch. Wir wünschen einen guten Rutsch!

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 31. Dezember 2020 19:38
aktualisiert: 23. Dezember 2020 14:00