Long live the Queen

Eine bewundernswerte und starke Frau verlässt die Welt

Melissa Steuri, 9. September 2022, 08:06 Uhr
Die Welt liegt in Trauer. Mit 96 Jahren stirbt Queen Elisabeth II. Sie schläft friedlich auf ihrem schottischen Landsitz Balmoral im Beisein ihrer Familie ein. Unser Tribut an eine der beeindruckendsten Frauen dieser Welt.
Anzeige

In Grossbritannien beginnt ein neues Zeitalter – Nein, eigentlich eine neue Geschichtsschreibung. Nach 70 Jahren sitzt ein neuer Mensch auf dem britischen Thron. God save King Charles. Die Fussstapfen in die er zu treten hat, kann er kaum ausfüllen. Nicht nur, weil es ihm nicht möglich ist so lange auf dem Thron zu sitzen. Die Queen ist schlicht nicht ersetzbar.

Von der jungen Frau zur leuchtenden Königin

Mit jungen 27 Jahren wird die Queen gekrönt. Jung und wohl auch etwas naiv. Da sie eigentlich nicht für diese Aufgabe vorgesehen war. Belächelt von den weissen, alten Männer in der britischen Regierung, beweist die Königin aber schnell, dass sie mehr Verstand vom Regieren und Politisieren als viele dachten. Über all die Jahre meistert sie Kriege, politische Krisen, Bürgeraufstände, persönliche Tragödien und zuletzt eine Pandemie. Nie hat sie auch nur einen Augenblick an ihrer Aufgabe gezweifelt – so scheint es zumindest. Sie war eine stolze, würdevolle Königin und trug diese Einstellung in die Welt hinaus.

Es hat Zeiten gegeben, in denen die Queen beim britischen Volk einen schweren Stand hatte. Gerade rund um die Scheidung und den Tod von Lady Diana genoss die Queen nicht immer die Gunst des Volkes. Sie trug aber alle ihre Entscheidungen und alle Schicksalsschläge mit Würde und erhobenen Hauptes.

Ihre direkte, strenge, aber auch warme Art liess das britische Volk immer hoffen. Queen Elisabeth trug die Sorgen der Nation auf ihren Schultern. Lebte für das Volk. Liebte ihr Volk. Und das zeigte sie in jedem Moment ihres Lebens. Sie versprühte ihre Magie, um ihrem Land zu zeigen, dass es jede Krise meistern kann. Eine wahre Königin bis zu ihrem letzten Atemzug.

Ein Vorbild wie aus dem Bilderbuch

Eine bemerkenswerte, bewundernswerte Frau ist nun von uns gegangen. In unseren Herzen hinterlässt sie eine Lücke, die nicht zu füllen ist. Viele Menschen, viele Regierungen, könnten viel von ihrer aufopfernden Art lernen. Und sie ist ein Vorbild für alle Frauen dieser Welt. Sie hat mit ihrer Stärke bereits zu Zeiten, als Frauen noch keine Stimme hatten, gezeigt, dass auch eine Frau einflussreich sein kann. Eine Mutter, eine Grossmutter, eine Ehefrau und eine Königin, welche die Geschichte der Welt nachhaltig geprägt hat.

Farewell, Her Majesty and rise in Glory

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 9. September 2022 09:30
aktualisiert: 9. September 2022 09:30