Japan

Diese Pinguine sind skandalöser als jede TV-Seifenoper

Marcel Jambé, 9. Juli 2020, 20:57 Uhr
Wer dachte, dass Pinguine monogam und treu leben, hat sich schwer geirrt. Die Pinguine haben in ihren Dramen nicht nur Herzschmerz, sondern gehen auch fremd und rauben fremde Eier.
© KEYSTONE/EPA/NIC BOTHMA
Liebesdreiecke, Inzest und unerwiderte Liebe: Wenn es um Beziehungen geht, bieten die Pinguine zwei führender Aquarien in Japan mehr Dramen und Skandale als jede TV-Seifenoper.

Wer dachte, dass Pinguine monogam und treu leben, hat sich getäuscht. Denn Tierpfleger des Kyoto und Sumida Aquariums in Japan haben auf einem Flussdiagramm die verschiedenen Beziehungen und deren Dramen der Magellan-Pinguine festgehalten. Darüber berichtete unter anderem CNN.

Von Ehebruch bis Raub

Wie der in Kyoto ansässige Forscher Olivier Jia betont, haben die Pinguine in ihren Dramen nicht nur Herzschmerz, sondern gehen auch fremd, Ehen zerbrechen und fremde Eier werden gestohlen.

Für diese Erkenntnisse haben die Pfleger stundenlang das Aquarium beobachtet. Liebesdramen seien dabei einfach zu durchschauen. Zum Beispiel sind Flügelschlagen oder gegenseitige Pflege Zeichen von Zuneigung. Wenn Pinguine eine Trennung verarbeiten, verweigern sie oft das Essen.

Tatsächlich gibt es sogar zwei Flussdiagramme von diesen Aquarien. Das Komplexere ist aus dem Sumida Aquarium. Auf dieser Grafik sieht man unter anderem die verschiedenen Beziehungen, die sie untereinander haben und die sich auch ständig ändern.

Zwar gibt es noch keine übersetzte Version dieser Grafik, aber auf der Legende sind fünf verschiedene Herzsymbole zu erkennen, die vermutlich für die verschiedenen Liebesstadien stehen. Auch sieht man gebrochene Herzen. Einzelne Pinguine scheinen gar eine Liebschaft mit Tierpflegern zu führen. Was das genau bedeutet, ist uns jedoch nicht bekannt.

Unter den Pinguinen gibt es aber auch Luder, die schon einige Pinguinen-Herzen gebrochen haben.

Ein weiteres Drama, welches die Pfleger beobachteten, ist die Beziehung zwischen Vater Kuruma und Sohn Nijou. Die beiden führten ein romantisches Verhältnis (whaaaat?!), auf dem Diagramm als BL (Boys Love) gekennzeichnet, bevor sie sich dieses Jahr in dieselbe Pinguin-Dame verliebten (wie bitte?!). Das Herz will eben, was das Herz will.

Die skandalöseste Beziehung? Vater und Sohn Kuruma und Nijou führten eine intime Liebschaft, bevor sie sich in dasselbe Weibchen verliebten: Hana.

© ORIX Group

Liebesdreiecke, unerwiderte und wechselnde Liebe: Diese Pinguine haben eine eigene Reality-TV-Show verdient!

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 9. Juli 2020 20:54
aktualisiert: 9. Juli 2020 20:57