Aus Nähmaschine

Mutter baut Skilift für 6-jährige Tochter

Vanessa Kobelt, 22. Januar 2021, 20:28 Uhr
Werbung

Quelle: FM1Today / zVg.

Herzige Aktion: In der Vorarlberger Gemeinde Altach hat eine Mutter einen Skilift für ihre Tochter gebastelt. Sie musste dafür den Motor ihrer Nähmaschine ausbauen.

Da trauten die Nachbarn ihren Augen kaum: Im Garten von Kerstin Köck in Altach fahren Kinder plötzlich Ski. «Weil man wegen der Corona-Pandemie nicht viel unternehmen kann und plötzlich so viel Schnee liegt, haben wir die Not quasi in Kreativität umgewandelt», sagt die Vorarlbergerin und lacht.

Motor aus der Nähmaschine

Zu Beginn habe sie die 6-jährige Tochter noch an einem Seil den kleinen Hügel im Garten hochgezogen. «Das wurde aber irgendwann zu anstrengend und ich suchte im Internet nach Alternativen.» Dort fand sie ein Video, in dem ein Mann den Motor eines Ventilators ausbaut und daraus einen Lift bastelt. «Da bemerkte ich, dass der Motor einer Nähmaschine ähnlich funktioniert», sagt die gelernte Schneiderin. Die restlichen Utensilien für den Skilift fand sie im Estrich. Zusammen mit ihrem Mann setzte sie die Idee um – und es funktionierte.

Tochter ist begeistert

«Unsere Tochter war sofort Feuer und Flamme. Sie verbringt nun jede freie Minute im Garten und ich spiele den Liftwart», sagt Kerstin Köck. «Kürzlich haben wir sogar abends Scheinwerfer aufgestellt und ein kleines Nacht-Skifahren veranstaltet.» Der Skilift sei natürlich auch im Kindergarten Thema Nummer 1. Einziger Wermutstropfen: Wegen Corona kann die Tochter nicht viele Freunde einladen.

Kleine Attraktion in der Nachbarschaft

Extrem überrascht war Kerstin Köck von den vielen Reaktionen auf Facebook, wo sie das Video veröffentlicht hat. «Das Video wurde schon über fünftausend Mal aufgerufen und ich bekomme ganz viele Nachrichten. Die Leute schreiben mir, ich sei eine richtig coole Mutter», freut sich Köck. In Altach selber habe sich die kleine Attraktion ebenfalls rumgesprochen. Ab und an spazieren Leute an Köcks Haus vorbei, um den ersten Skilift in der Gemeinde zu bewundern.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 22. Januar 2021 15:57
aktualisiert: 22. Januar 2021 20:28