«G&G»

Radio Pilatus-Moderatorin zu Gast bei SRF-Sendung

· Online seit 02.03.2022, 11:11 Uhr
Für einmal steht Radio Pilatus-Moderatorin Selina Linder nicht hinter dem Mikrofon, sondern vor der Kamera. Für eine Fernsehsendung wurde Selina einen ganzen Tag lang vom Schweizer Radio und Fernsehen «SRF» begleitet.
Anzeige

In der Serie «Guete Morge Schwiiz» von der Sendung «G&G – Gesichter und Geschichten» wurden die bekanntesten Morgenshows der Schweizer Privatradios einen Tag lang begleitet – natürlich mit Radio Pilatus und der Moderatorin Selina Linder. «G&G-Reporter Joel Grolimund war vor gut zwei Wochen bei mir und Marco Zibung am Morgen zu Besuch und schaute uns über die Schultern bei unserer Tätigkeit», so Selina. Grolimund stellte den beiden Fragen zur Zusammenarbeit der Moderatoren und auch über die Luzerner Fasnacht, die ja nun am Mittwochmorgen zu Ende ging.

Vom Radio Pilatus-Studio zum Neubad

Nach der Morgensendung begleitete das «SRF» Selina Linder auch noch nach ihrer Arbeit. «Wir gingen anschliessend ins Neubad, weil ich öfters dort anzutreffen bin», erklärt sie. Gesprächsthema war unter anderem das Aufstehen am frühen Morgen, die Planung des Tages und die Freizeitgestaltung. Das Treffen mit «G&G» war für Selina eine interessante Erfahrung: «Da meine tägliche Arbeit portraitiert wurde, konnte ich mich selbst sein und musste mich nicht in eine Rolle versetzen.»

Die Luzerner-Folge der «G&G»-Serie «Guete Morge Schwiiz» wird am Mittwoch, 2. März, um 18.35 Uhr auf «SRF 1» ausgestrahlt.

(mja)

veröffentlicht: 2. März 2022 11:11
aktualisiert: 2. März 2022 11:11
Quelle: PilatusToday

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch