«Auf der Spur»

Wenn der Auftragsmörder der eigene Bruder ist

· Online seit 01.06.2023, 09:35 Uhr
Ab dem 14. Juni kommt wieder Licht ins Dunkle. Bei der neuen Staffel von «Auf der Spur – die dunkelsten Verbrechen der Schweiz» rollen Ermittlungsbehörden die düsteren und spektakulären Fälle aus den 80er und 90er auf.

Quelle: CH Media

Anzeige

In vier neuen Folgen werden Verbrechen in der Schweiz aus den vergangenen Jahrzehnten aufgerollt. Damalige Ermittelnde zeigen im True-Crime-Original «Auf der Spur – die dunkelsten Verbrechen der Schweiz», wie es ihnen gelingen konnte, die komplexen und undurchsichtigen Fälle erfolgreich aufzuklären.

Folge 1 – 14. Juni 2023: Der Elternmord von Wohlen AG  

Im Februar 1991 wird das in Wohlen bekannte Ehepaar Ursula und Peter B. von ihrem Sohn tot aufgefunden. Sie wurden mit Kopfschüssen aus nächster Nähe hingerichtet. Die Ermittelnden fragen sich, wer das im Ort geschätzte Paar aus dem Leben reissen würde?

Als ihr Adoptivsohn Freunden gegenüber andeutet, mehr über den Fall zu wissen, gehen die Ermittelnden der Spur nach. Dabei bringt das Team emotionale und finanzielle Abhängigkeiten zutage, stösst auf ein internationales Mordkomplott und muss mit den spanischen Behörden kooperieren.

Folge 2 – 21. Juni 2023: Der Arsenmord von Winterthur ZH  

Der plötzliche Tod der 39-jährigen Winterthurer Pianistin Ruth B. im August 1993 gibt Rätsel auf. Die ersten Untersuchungen lassen die Ermittelnden im Dunkeln tappen. Ein seltsames Bauchgefühl treibt das Ermittlungsteam zu Marcel Strassburger und Hans-Jörg Feuerstein.

Als dann Leistungen aus einer Lebensversicherung beantragt werden und der Toxikologe Dr. Peter X. Iten auf eine tödliche Dosis Arsen im Körper der Toten stösst, setzen die Ermittlungsbehörden alle Hebel in Bewegung, um die Täterschaft zu klären. Dabei stossen sie auf einen perfiden Mordplan, der in einem denkwürdigen Gutachterstreit vor dem Geschworenengericht verhandelt wird.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Folge 3 – 28. Juni 2023: Die Fassleichen vom Lungernsee OW  

Als 1999 zwei Autohändler aus Fribourg und Neuenburg vermisst gemeldet werden, ist zunächst nicht absehbar, welche Dimensionen der Fall annehmen wird. Zwischen Luftschutzkellern, Autohöfen und Bergseen kommt das Ermittlungsteam einem düsteren Komplott auf die Spur.

Die Obduktion der Vermissten stellt selbst für Forensik-Koryphäe Dr. Rudolf Hauri eine Besonderheit dar. Ein Ermittlungsthriller, wie aus einem Hollywood-Drehbuch.

Folge 4 – 5. Juli 2023: Der Fall Lardelli (Würenlingen AG)  

Alfredo Lardelli ist Immobilienhändler und extravaganter Lebemann, der über Nacht zu einer der bekanntesten Persönlichkeiten der Schweizer Öffentlichkeit wird – ein Dreifachmord in Würenlingen, ein widerrufenes Geständnis und ein vor der gesamten Medienöffentlichkeit stattfindender Indizienprozess.

Wie verhandelt man den Fall eines Verdächtigen, der mit seinem Auftreten die Öffentlichkeit in seinen Bann zieht? Dieser Herausforderung stellen sich Ermittler Urs Winzenried und Bezirksgerichtspräsidenten Luzi Stamm.

veröffentlicht: 1. Juni 2023 09:35
aktualisiert: 1. Juni 2023 09:35
Quelle: Today-Zentralredaktion

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch