Anzeige
Cirkus Knie

Premiere in Rapperswil trotz Corona-Auflagen ausverkauft

30. Juli 2021, 14:31 Uhr
Nach Monaten pandemiebedingter Wartezeit hat der Circus Knie am Donnerstagabend seine diesjährige Tournee gestartet. Zur Premiere in Rapperswil-Jona freute sich der Traditionszirkus über ein volles Zelt.
Einlass gab es wegen der Corona-Pandemie nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete: Premiere des Circus Knie in Rapperswil SG am Donnerstagabend.
© KEYSTONE/WALTER BIERI

Die Vorstellung sei trotz der Covid-Auflagen für Grossveranstaltungen wie in andern Jahren ausverkauft, sagte eine Knie-Sprecherin der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. Im Zelt gab es Platz für rund 2'300 Zuschauerinnen und Zuschauer. Eingelassen wurde nur, wer geimpft, genesen oder getestet war und beim Eingang ein Covid-Zertifikat vorzeigte. Zuschauerinnen und Zuschauer konnten sich auch vor Ort testen lassen.

Die rund zweieinhalbstündige Show versprach neben den traditionellen Pferdevorführungen der Familie Knie, Clowns, Comedy und Nervenkitzel mit waghalsigen Akrobaten auf Motorrädern sowie in der Luft. Als Stargast angesagt war der Schweizer Musiker Bastian Baker.

Dicht gedrängtes Programm

Nach der Premiere in Rapperswil-Jona reist der Circus Knie nach Bern, Genf, Lausanne, Zürich, St. Gallen und Luzern, wo die Saison an Silvester zu Ende gehen wird. In der Deutschschweiz mit dabei ist das Comedy-Duo «Full House». In der Romandie mischt der Komiker und Pantomime Peter Shub die Manege auf. Im Tessin finden dieses Jahr keine Vorführungen statt.

Im vergangenen Jahr dauerte die Tournee nur gerade sieben Wochen. Wegen der Corona-Pandemie konnte die Premiere erst Anfang September stattfinden. Nach 65 Vorstellungen in vier Deutschschweizer Städten musste das Familienunternehmen mit seinen rund 200 Mitarbeitenden die Zelte in Zürich vorzeitig abbrechen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. Juli 2021 19:50
aktualisiert: 30. Juli 2021 14:31