Wetterprognosen

Muotathaler Wetterschmöcker erwarten schneereichen Winter und späten Frühling

Marcel Jambé, 22. Oktober 2022, 08:28 Uhr
Am vergangenen Freitag luden die Muotathaler Wetterschmöcker zur Herbstversammlung ein. Dabei präsentierten sie ihre Prognosen für den kommenden Winter und Frühling.

Quelle: PilatusToday, Video vom 22. Oktober 2022

Anzeige

Über 540 Leute strömten in die Mehrzweckhalle von Illgau, um die Winter- und Frühlingsprognose der Muotathaler Wetterschmöcker live mitzuverfolgen. Von den sechs Wetterschmöcker waren alle anwesend, ausser Martin Horat. Dieser musste sich wegen einer Blinddarmoperation abmelden. Seine Prognose präsentierte stellvertretend Dominik Rickenbacher.

Wohl keine weissen Weihnachten

Dass man über die Weihnachtsfeiertage bereits mit Schnee rechnen kann, bezweifeln die Wetterschmöcker. Viele prognostizieren grüne Weihnachten mit Ausnahme von Karl Hediger: «Weisser gehts nicht mehr!»

Bei der Frage, ob der Winter generell schneereich sein wird, gehen die Meinungen der Wetterschmöcker auseinander. Während Kari Laimbacher und Karl Hediger zuversichtlich sind, dass es diesen Winter viel Schnee geben wird, prognostizieren Alois Holdener und Roman Ulrich einen schneearmen Winter. Und Martin Holdener ist der Meinung, dass es mit wenig Schnee beginnt und der Winter später «Vollgas» geben würde. Deswegen würde der Frühling auch eher spät kommen. Alle Zusammenfassungen der Prognosen für den Winter und Frühling siehst du oben im Video.

Anhand Bienen und Ziegen vorausgesagt

Die Muotathaler Wetterschmöcker verleihen ausserdem bei jeder Versammlung den Wanderpokal an denjenigen, dessen Prognose für das vordere Jahr am zutreffendsten war. Dieses Mal ging die Trophäe an Kari Laimbacher. Es ist seine erste Prognose als Prophet. «Es ist für mich eine riesen Ehre», so Laimbacher. Für seine Prognose orientierte er sich unter anderem an den Bienen. «Diese haben eine schöne Brut angelegt und die Drohnen sind schon früh rausgekommen.» Ausserdem haben die Ziegen im Frühling ihr Fell für den Sommer früh gewechselt, erzählt Laimbacher. Worauf der Wetterschmöcker bei seiner Prognose sonst noch achtet, verrät er im Video.

Quelle: PilatusToday

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Oktober 2022 09:57
aktualisiert: 22. Oktober 2022 09:57