Oberalppass

Walliser Sängerin Sina ist Leuchtturmwärterin auf dem Oberalppass

6. September 2020, 18:09 Uhr
Bei der Rheinquelle auf 2'064 Meter über Meer steht der einzige Leuchtturm der Alpen. Als erste Frau übernimmt die Schweizer Mundartsängerin Sina ein Jahr die Schirmherrschaft über die einzigartige Landschaftsikone.

Seit Samstagabend trägt Sina den Titel «Ehrenwärterin 2020». Mit einem festlichen Akt mit viel Musik, Licht und Feuer wurde der Abend gefeiert. Sina bot während ihres Konzert ergreifende Einblicke in ihr Leben und in ihre persönliche Gefühlswelt. Als Kulisse dienten ihr knorrige Baumelemente, die Frauenpersönlichkeiten repräsentierten, die Sinas Lebensweg begleitet und geprägt haben. Zuerst sah es nicht nach einem gemütlichen Abend aus, nach sturmartigen Böen am Vorabend klarte der Himmel zu Konzertbeginn um 21.00 Uhr auf und präsentierte alpine Sternenpracht. Das Spektakel am weltweit höchstgelegenen Leuchtturm Rheinquelle auf dem Oberalppass berührte und begeisterte die Anwesenden, wie es in der Medienmitteilung der Stiftung Leuchtturm Rheinquelle heisst.

Nach dem Kurzkonzert und einigen einführenden Worten überreichte Stiftungsrat Hanno Wyss SINA die offiziellen Insignien als Leuchtturmwärterin 2020.

(hch)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 6. September 2020 15:57
aktualisiert: 6. September 2020 18:09