Musical

Weltraumsaga «Space Dream» kehrt in Neuinszenierung zurück

16. Dezember 2020, 11:25 Uhr
Wiedersehen mit den «Space Dream»-Figuren: Das Schweizer Weltraummusical feiert 25 Jahre nach seiner Erstaufführung ein Comeback.
© Keystone/ANITA MAGGI
25 Jahre nach seiner Uraufführung kehrt das Musical «Space Dream» auf die Bühne zurück. Die Weltraumsaga soll am 25. März 2021 in einer stark überarbeiteten Form Premiere in der Zürcher Maag Halle.

Aus «Look to the Stars» wird «Flüg eifach los», anstatt in Hochdeutsch und Englisch wird «Space Dream» neu in Mundart aufgeführt. Das Werk von Harry Schärer und Peter Schwinger, die das Weltraummusical in den 90er Jahren geschrieben haben, sei von Regisseur Rolf Sommer komplett überarbeitet worden, teilte die Maag Halle am Mittwoch in einem Communiqué mit.

Schärer und Schwinger hatten das Stück seinerzeit für eine Gewerbeschau im aargauischen Berikon konzipiert. Aus den fünf geplanten Vorstellungen wurde eine Erfolgsgeschichte - «Space Dream» feierte 1995 Premiere in Baden, lief dort anstatt vorgesehener vier Monate ganze fünf Jahre lang und wurde auch in Deutschland erfolgreich aufgeführt.

Die Neuinszenierung ist vom 26. März bis am 30. Mai 2021 zu sehen.

www.spacedream.ch

Quelle: sda
veröffentlicht: 16. Dezember 2020 11:25
aktualisiert: 16. Dezember 2020 11:25