Unterhaltung
Lifestyle

Noch keine Geschenke? Das kannst du Last-Minute selber machen

Adventskalender

Noch keine Geschenke? Das kannst du Last-Minute selber machen

18.12.2022, 16:06 Uhr
· Online seit 18.12.2022, 15:23 Uhr
Du hast noch kein Weihnachtsgeschenk für deine Liebsten? Dann ist nun höchste Eisenbahn. Wir haben dir ein paar Ideen für Selbstgemachtes zusammengetragen, damit du nicht einen Notkauf tätigen musst.
Anzeige

Rotwein-Salz

Eine einfache und schnelle Idee für ein Weihnachtsgeschenk ist das Rotwein-Salz. Dazu brauchst du grobkörniges Meersalz, einen kräftigen Rotwein, italienische Kräuter und etwas Orangenabrieb. Mische 200 g Meersalz, 50 ml Rotwein mit etwas Orangenabrieb und lasse dies im Ofen bei 70 Grad und während 2 Stunden trocknen. Die Kräuter dazugeben und in ein schönes Säckchen abfüllen – und schon ist dein Weihnachtsgeschenk fertig.

Kerze

Für romantische Stimmung nach den Weihnachtsfeierlichkeiten kannst du eine selbstgemachte, persönliche Kerze verschenken. Dafür eignet sich Wachs von alten Kerzen oder Kerzenwachs aus dem Baumarkt. Erhitze das Wachs in einer Schüssel im Wasserbad und lege den Docht in eine von dir ausgewählte Form. Dies kann beispielsweise eine alte Konservendose oder ein Einmachglas sein. Anschliessend giesst du das flüssige Wachs vorsichtig in die Form. Falls du noch nicht genug hast, kannst du die Kerze noch mit einer persönlichen Botschaft beschriften und verzieren.

Tipp: Für eine Duftkerze kannst du ein paar Tropfen eines Aroma-Öls dazugeben.

Kräuter-Öl

Für den besonderen Touch im Salat oder zum Anbraten: Ein feines Öl wird in jeder Küche geschätzt. Als erstes brauchst du ein qualitativ hochwertiges Öl, am besten Olivenöl oder Sonnenblumenöl. Für ein italienisches Kräuter-Öl eignen sich Rosmarin, Basilikum, Thymian, Salbei und Oregano. Die Kräuter werden in das in Flaschen abgefüllte Öl gegeben – und schon ist das Geschenk fertig. Für ein Knoblauch-Öl schälst du sieben Knoblauchzehen und gibst sie in die Flasche, die anschliessend mit Öl aufgefüllt wird.

Wichtig: Wer frische Kräuter verwendet, sollte beim Schenken des Öls unbedingt sagen, dass die Kräuter nach etwa zwei Wochen aus dem Gefäss entfernt werden müssen. Vorgängig getrocknete Kräuter können beliebig lange in der Flasche verweilen.

Backmischung

Zu Weihnachten gehört ein feines Dessert. Das muss jedoch nicht immer aus Guetzli bestehen, auch ein leckerer Kuchen oder Brownies können entzücken. Ein passendes Last-Minute-Geschenk wäre eine Brownie-Backmischung im Glas. In ein Glas werden der Reihe nach 60 g Mehl, eine Prise Salz, ein halber Teelöffel Backpulver, 60 g Backkakao, 40 g gemahlene Mandeln, 50 g brauner Zucker, 50 g weisser Zucker und 50 g Schokodrops gegeben.

Nun fehlt nur noch eine kleine Back-Anleitung, die du dazulegen kannst: Die Mischung in einer Schüssel zusammen mit zwei verquirlten Eiern und 60 g geschmolzener Butter verrühren. Den Teig in eine Backform geben und etwa 25 Minuten bei 180 Grad backen.

Tragetasche

Ob zum Einkaufen, für den Zmittag bei der Arbeit oder die Sportausrüstung: Deine Dinge in eine sogenannte «Tote Bag», als eine Tragetasche zu packen, ist nicht nur praktisch, sondern auch voll im Trend. Schnapp dir einen naturfarbenen «Tote Bag». Diese gibt es in jedem Bastelladen zu kaufen. Anschliessend kannst du die Tasche mit Textilfarben und Stempel bedrucken und deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Ingwer-Shots

Weihnachtszeit ist auch Grippezeit. Damit das Immunsystem deiner Liebsten gestärkt wird, kannst du ihnen selbstgemachte Ingwer-Shots schenken. Dafür zerkleinerst du eine Wurzel Ingwer, 2 Orangen und 1 Zitrone und gibst diese in einen Mixer. Wenn du magst, kannst du auch noch etwas Kurkuma dazu geben. Das Ganze füllst du dann in je 2-3 cl in kleine Glasflaschen.

veröffentlicht: 18. Dezember 2022 15:23
aktualisiert: 18. Dezember 2022 16:06
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch