Anzeige
«Reportagemagazin +41»

Schweizer Arzt in Tansania: «Kann mit wenig Geld vielen helfen»

25. November 2021, 13:05 Uhr
Harte Schicksale und grosse Wunder: Damit ist Martin Rohacek in seinem Alltag konfrontiert. Er ist Notfallarzt in Tansania. Sein Leben ist für ihn trotz oder gerade wegen der vielen Extremsituationen eine Erfüllung.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

«Mit wenig Geld kann man viel machen und sehr vielen Leuten helfen», freut er sich. Vor sechs Jahren hat Martin Rohacek in Ifakara eine Notfallstation für das Schweizer Tropeninstitut aufgebaut und bildet tansanische Ärzte und Pfleger aus. 

Diese Woche beim «Reportagemagazin +41» zeigen wir Schweizerinnen und Schweizer im ostafrikanischen Tansania. Was Martin Rohacek in seinem Alltag am nächsten geht, verrät er dir im Video. Und morgen Mittwoch erhältst du einen Einblick in das Leben einer Schulleiterin. Schliesslich erzählt dir eine Hotelierin am Donnerstag von ihrem Leben am Traumstrand von Sansibar.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 23. November 2021 19:05
aktualisiert: 25. November 2021 13:05