Anzeige
Freund und Helfer

Luzerner Polizei rettet Entenbabys aus Schlammloch

14. Juni 2021, 16:05 Uhr
Am Montagmorgen sassen in Horw sechs Enten-Bibeli in einem Schlammloch fest – bis die Wasserpolizei ihnen zu Hilfe eilte.
Die Küken sind in Sicherheit.
© Luzerner Polizei / Facebook

Die Küken waren um 7.15 Uhr in ein Schlamm-Absetzbecken der Sand + Kies AG Horw gefallen. «Die verzweifelte Entenmutter konnte ihre Kinder nicht aus der misslichen Lage befreiten», wie die Luzerner Polizei auf Facebook schreibt. Auf den Notruf der Sand + Kies AG hin rückte die Wasserpolizei aus und rettete die Entenbabys aus dem tiefen Becken. 

Die Polizei brachte die Bibeli anschliessend mitsamt der Entenmutter zum See in Sicherheit. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. Juni 2021 15:40
aktualisiert: 14. Juni 2021 16:05