Einreiseverbot

Moderatorin Alexandra Maurer steckt in England fest

22. Dezember 2020, 06:55 Uhr
Alexandra Maurer bei «The Masked Singer Switzerland»
© ProSieben
Grossbritannien ist abgeriegelt. Der Grund: Ein mutiertes Coronavirus. Fast alle europäischen Länder haben die Verbindungen zur Insel gekappt. Auch die Schweiz. Dies betrifft auch die «Masked Singer Switzerland»-Moderatorin Alexandra Maurer, die mit Mann und Kind in London lebt.

Maurer selber kommt aus Zürich, ihr Ehemann aus Irland. Die Feiertage wollte die Zürcherin eigentlich in der Heimat verbringen. Eigentlich. Denn das Einreiseverbot, das die Schweiz am Montag erlassen hat, lässt sich nur schwer umgehen. Wir berichteten.

«Wir hatten das Flugticket nach Zürich bereits gebucht», sagt die Moderatorin im Gespräch. Aber auch eine Fähre nach Dublin wäre bereits gebucht gewesen. Auch diese Reise kann nun nicht angetreten werden. Aber nicht nur die Ausreise ist für die Wahl-Londonerin aktuell schwer, auch das Reisen in England selber ist stark eingeschränkt. «Boris Johnson meinte im TV, wenn ihr eure Koffer gepackt habt, packt sie wieder aus. Weihnachten mit euren Liebsten ist gestrichen.»

Somit wird Maurer ihre Weihnachten wohl oder übel in London selber verbringen. «Zum Glück haben wir in London eine schöne Wohnung. Ausserdem gibt es Handys. Das heisst, wir werden sicher auch Zoom-Calls machen», um an Weihnachten doch noch die Familie sehen und sprechen zu können.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. Dezember 2020 06:55
aktualisiert: 22. Dezember 2020 06:55