Happy Birthday

Nach Ausnahmekarriere lebt sie am Genfersee: Frida von ABBA wird 75

15. November 2020, 09:41 Uhr
Anni-Frid Lyngstad bei einem Konzert 1977.
© Keystone
Am Eurovision Song Contest 1974 wurden Anni-Frid Lyngstad und ihre Bandkollegen von ABBA mit einem Schlag berühmt. Die Musikgruppe hat die 70er und die frühen 80er-Jahre geprägt, Hit um Hit herausgebracht. Lyngstadt wird jetzt 75.

Anni-Frid Lyngstad – besser bekannt als Frida, noch besser bekannt als Sängerin der Band ABBA – feiert am Sonntag ihren 75. Geburtstag. 1974 gelang der Band am Eurovision Song Contest der Durchbruch. Sie gewannen den Wettbewerb und wurden weltberühmt.

1982 trennte sich die schwedische Band nach zahlreichen Hits. Wer nicht schon bei «Super Trouper» oder «Waterloo» mitsingt, macht das spätestens beim Kult-Song «Mamma Mia». Was nicht heisst, dass Fridas Mezzosopran-Stimme seit dem Ende der grossen ABBA-Zeit verstummt wäre: Sie veröffentlichte noch drei Solo-Alben – zwei auf Englisch, eines auf Schwedisch – und nahm unter anderem Duette mit Phil Collins und Roxette-Frontfrau Marie Fredriksson auf. Heute lebt sie zurückgezogen am Genfersee. Sie hat ihre Wahlheimat Zermatt nach Jahrzehnten verlassen.

(sda/red.)

Passend zum Thema kannst du dich hier im 80er-Jahre-Quiz testen:

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 15. November 2020 09:42
aktualisiert: 15. November 2020 09:41