Anzeige
«Reportagemagazin +41»

Nach Turnunfall: Luzerner Fabian Blum will mit Rennrollstuhl an Paralympics

12. Oktober 2021, 20:33 Uhr
Nach einem Turnunfall ist Fabian Blum vor sieben Jahren querschnittgelähmt im Rollstuhl gelandet. Doch der heute 26-Jährige liess sich nicht unterkriegen und tauschte schweren Herzens das Turngewand gegen den Velohelm.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

«Ich musste sicher zu Beginn Dinge suchen, die mich motivieren», erklärt Fabian Blum. Als er während der Reha im Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil die Rollstuhlsportler in der Halle gesehen hat, dachte er: «Wenn die es schaffen, glücklich zu sein im Sport und alles mit dem Rollstuhl, dann schaffe ich das auch.»

Sein grosses Ziel sind die Paralympischen Spiele. Wie es um die Chancen des Rollstuhlsportlers auf eine Medaille steht und was dafür noch nötig ist, erfährst du im Video. 

(red.) 

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. Oktober 2021 20:32
aktualisiert: 12. Oktober 2021 20:33