«Schweiz vereint»

Nico und Marco tauchen in die Schweizer Vereinswelt ein

12. April 2021, 09:39 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media

Im neuen Format «Schweiz vereint» nehmen euch die beiden Moderatoren Nico Franzoni und Marco Gurtner in sechs actionreichen, humorvollen und emotionsgeladenen Episoden mit auf eine Reise durch das Vereinsland Schweiz.

Die Schweiz ist mit mehr als 100'000 Vereinen das Vereinsland schlechthin. Die neue Sendung «Schweiz vereint» zollt der helvetischen Vereinskultur Tribut und stellt in jeder der insgesamt sechs Sendungen zwei Vereine vor.

Leicht machen wollen sie es sich gegenseitig nicht.

© CH Media

Nico und Marco gehen ans Limit

Damit für die Zuschauer der Blick hinter die Vereinskulisse noch intensiver wird, machen die beiden Moderatoren gleich selbst beim Vereinsleben mit. Für viel Vorbereitung bleibt aber keine Zeit, denn jeder der beiden sucht für den anderen einen besonders herausfordernden Verein aus und bringt ihn beim anschliessenden Vereinsbesuch an die Grenzen. So kann aus Genuss Verzweiflung werden oder umgekehrt.

Ob beim Synchronschwimmen, beim Wettkampf-Schnupfen, dem Voltigieren oder dem Cheerleading, Nico und Marco kommen bei mancher Vereinsaktivität an ihre physischen und psychischen Grenzen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. April 2021 09:30
aktualisiert: 12. April 2021 09:39