Anzeige
CH Media

«Oneplus»: Die Schweiz bekommt eine neue Streaming-Plattform

9. März 2021, 10:16 Uhr
Film- und Serienfans können sich freuen. Gegen Ende des Jahres lanciert CH Media die Plattform «Oneplus», auf der Eigenproduktionen, Schweizer Filme und Hollywood-Blockbuster gestreamt werden können.
So sieht das Logo von «Oneplus» aus.
© CH Media

«Oneplus» heisst die neue Streaming-Plattform von CH Media. Ende des Jahres soll der Dienst mit mehrere tausend Stunden Film-, Serien- und Doku-Vergnügen in der Schweiz aufgeschaltet werden. PilatusToday beantwortet die wichtigsten Fragen.

Was wird auf «Oneplus» gezeigt?

Der neue Streaming-Dienst bietet eine Auswahl aus allem: Die CH-Media-Gruppe, zu der auch dieses Onlineportal gehört, will mindestens einmal wöchentlich eine Eigenproduktion, ein sogenanntes «Original», anbieten. «Im Moment produzieren wir zum Beispiel gerade First Dates», sagt Roger Elsener, Geschäftsführer Entertainment CH Media. Ausserdem sollen auch Hollywood-Blockbuster wie «Greenland» oder Schweizer Filme wie «Platzspitzbaby» auf der Plattform verfügbar sein.

Zudem sind Sendungen auf den nationalen TV-Sendern von CH Media bis zu 30 Tage nach Erstausstrahlung vorhanden.

Kostet das Angebot?

«Oneplus» wird als sogenanntes «Freemium-Modell» angeboten. «Das heisst, dass man die Inhalte entweder mit Werbung, aber kostenlos, oder in einem Abo werbefrei, dafür mit vielen exklusiven Inhalten, sehen kann», so Elsener. Die Plattform wird als App und auf Smart-TV verfügbar sein.

Warum braucht man «Oneplus»?

«Wenn man es liebt, beste Schweizer Unterhaltungsformate zusammen mit internationalen Film-, Doku- und Serien-Highlights zu streamen, ist man sicher bestens bedient», sagt Roger Elsener.

Wann startet die Plattform?

Die Lancierung von «Oneplus» ist im vierten Quartal 2021 geplant.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 9. März 2021 10:05
aktualisiert: 9. März 2021 10:16