Waka-Waka

Pac-Man kommt ins Kino – mit echten Schauspielern

9. August 2022, 16:24 Uhr
Einer der ersten Videospielhelden kriegt nach mehr als 40 Jahren seinen eigenen Kinofilm. Pac-Man soll mit echten Schauspielern auf die Leinwand kommen.
Anzeige

Das Leben der Angry Birds wurde schon verfilmt, ebenso wie die Abenteuer von Lara Croft und der Kampf von Sonic the Hedgehog gegen Dr. Robotnik. Jetzt ist auch Pac-Man an der Reihe. Wie der «Hollywood Reporter» erfahren hat, arbeiten die Wayfarer Studios für den japanischen Games-Produzenten Bandai Namco an einem Kinofilm mit der runden gelben Videospielfigur.

Videospielfigur mit TV-Erfahrung

Über den Inhalt des Films ist noch nichts bekannt. Es sollen aber echte Schauspielerinnen und Schauspieler darin auftreten, ähnlich wie bei den letzten beiden Sonic-Filmen.

Für Pac-Man wird es nicht der erste Auftritt in Video-Form. Bereits 1982 gab es eine Animationsserie als Spin-off des Games. 2013 kam Pac-Man in einer amerikanisch-japanischen Koproduktion ein weiteres Mal ins Fernsehen.

Einer der ältesten Videospielhelden

Auch im Kino war Pac-Man schon zu sehen, wenn auch nicht in einem eigenen Film. Auftritte gab es etwa in: Wreck-It Ralph (2012), Pixels (2015) und Guardians of the Galaxy Vol. 2 (2017). Seit dem ersten Erfolg des Spiels gab es verschiedene Versuche, einen Spielfilm über Pac-Man zu drehen.

Pac-Man kam 1980 in die Spielhallen und folgt einem relativ einfachen Spielprinzip: Ein gelber Kreis bewegt sich durch ein Labyrinth, frisst Kugeln und weicht Geistern aus. Frisst er eine besondere Kugel, wird er selbst zum Jäger. Ursprünglich ein Arcade-Spiel, ist Pac-Man heute auf allen möglichen Konsolen, Mobilgeräten und nach einer Google-Suche nach «Pac-Man» sogar im Internetbrowser spielbar.

(osc)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 9. August 2022 16:24
aktualisiert: 9. August 2022 16:24