Sammler in Herzblut

15'000 Elvis-Artikel im hauseigenen Museum

11.03.2024, 22:28 Uhr
· Online seit 11.03.2024, 19:56 Uhr
Remo Schnarwiler entdeckte seine Leidenschaft für Elvis Presley bereits als kleiner Junge. Nun hat er in seinem Haus ein eigenes Museum mit 15'000 Elvis-Artikeln. Die Moderatorin Sara Wicki besucht den 52-Jährigen in Aesch. Sie kennt immerhin ein bis zwei Elvis Presley Songs.

Quelle: Tele1

Anzeige

Einzelne Haare, Kleidungsstücke und natürlich viele Schallplatten von Elvis Presley. Im Museum von Remo Schnarwiler im luzernischen Aesch gibt es einige Artikel zu bestaunen. Als Hinweis erhält die Moderatorin Sara Wicki ein Bild. Darauf zu sehen ist sein Flugzeug, das er nach seiner Tochter benannte – Lisa Marie.

Remo Schnarwiler hat Elvis Presley mit sechs Jahren im Spital entdeckt und sich in seine Musik verliebt. Seine Mutter brachte ihm damals einen Rekorder mit Elvis Presley-Musik vorbei. Aber nicht nur die Musik hat ihn fasziniert, sondern auch sein Werdegang: vom armen Schlucker zu einem Weltstar. Dass so etwas möglich ist, hat den 52-Jährigen auch persönlich motiviert.

Er arbeitet bei der Versicherung und macht zum Ausgleich Führungen in seinem hauseigenen Museum. Was ihn die Sammlung kostet, darüber möchte er nicht sprechen.

Ganz besondere Treffen

Viel lieber spricht er darüber, wie er die Ex-Frau von Elvis Presley persönlich kennenlernen durfte und welche Bandmitglieder von Elvis bereits sein Museum besuchten. Was das für Remo Schnarwiler bedeutet und welches grosse Objekt als weiteres Highlight bei ihm in der Sammlung steht, das erfahrt ihr im Video.

veröffentlicht: 11. März 2024 19:56
aktualisiert: 11. März 2024 22:28
Quelle: Tele 1

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch