«Ich werde dich für immer lieben»

Baarerin verlobt sich mit griechischem Prinzen

7. September 2020, 06:23 Uhr
Prinz Philippos und Nina Flohr waren im Oktober 2019 zu Gast an einer Hochzeit in Paris.
© Keystone / Epa
Es ist wohl der Traum jedes jungen Mädchens: Einmal Prinzessin sein. Dieser Traum wird für die Zugerin Nina Flohr wahr. Sie hat sich mit Prinz Philippos von Griechenland und Dänemark verlobt.

Die märchenhafte Neuigkeit erschien im Magazin «People» etwas trockener. Das Büro von König Konstantin teilte in einer offiziellen Erklärung mit: «Ihre Majestäten König Konstantin und Königin Anne-Marie freuen sich, die Verlobung ihres jüngsten Sohnes HRH Prinz Philippos mit Nina Nastassja Flohr, der Tochter von Thomas Flohr und Katharina Flohr, bekannt zu geben.»

Prinz Philippos ist der jüngste Sohn vom ehemals griechischen König Konstantin und von Anne-Marie von Dänemark. Daher auch sein Doppel-Titel.

Etwas freudiger klang die Nachricht auf dem Instagram-Profil von Nina Flohr, wo sie ein romantisches Bild postete und dabei ihre Gefühle umschrieb: «Mein liebster Philippos, ich liebe dich heute, ich werde dich morgen und für immer lieben. Du machst uns glücklicher, besser und stärker. Ich kann es kaum erwarten, den Rest unseres Lebens gemeinsam mit dir zu verbringen!»

Den Heiratsantrag soll Prinz Philippos seiner Nina auf der griechischen Insel Ithaka gemacht haben. Wann und wo die Hochzeit stattfinden soll, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Nina Flohr ist genau wie Prinz Philippos 34 Jahre alt. Ihrem Vater gehört die Schweizer Fluggesellschaft Vistajet. Diese führt weltweit Charterflüge im Geschäftsflugverkehr durch und verfügt mit 72 Langstreckenjets über eine der grössten privaten Jet-Flotten weltweit.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 7. September 2020 06:23
aktualisiert: 7. September 2020 06:23