Zürich

Bachelor-Kandidaten feierten illegale Massenparty mit bis zu 150 Personen

21. Mai 2020, 14:55 Uhr
Ehemalige «Bachelor» und «Bachelorette»-Kanditaten und Kandidatinnen haben ausgelassen gefeiert, darunter Mia Madisson bekannt aus der «Bachelor»-Staffel mit Clive Bucher.
Mehrere aktuelle und frühere Kandidaten der Sendung Bachelor und Bachelorette haben in der vergangenen Nacht eine illegale Massenparty in Zürich gefeiert. Geplant war eine kleine Outdoor-Grillparty mit etwa 25 Personen. Am Schluss feierten aber bis zu 150 Personen zusammen. Die Polizei rückte mit Hunden aus.

Geplant war eine kleine Outdoor-Grillparty mit etwa 25 ehemaligen Kanidatinnen und Kandidaten.«Weil von vielen aber noch Kollegen dazu kamen, ist die Party etwas eskaliert. Am Schluss waren wohl etwa 100 Leute an der Party im Hürstwald in Zürich Affoltern», erzählt Ex-Kandidatin Mia Madisson (23) gegenüber «20 Minuten».

Die Polizei bekam Wind vom Fest und räumte den Platz um 00.30 Uhr. Damit war die Party aber noch lange nicht vorbei. Die Tanzwütigen zogen weiter zur Aussichtsplattform Waid am Hönggerberg. Wie ein Partygast erzählt, seien dann wiederum rund 150 Personen anwesend gewesen.

Wiederum schritt die Polizei ein. Offenbar sei sie mit Kastenwagen und Polizeihunden aufgetaucht, um die Party aufzulösen. Auch Gummischrot sei zum Einsatz gekommen. Eine Person wurde verhaftet. Die Stadtpolizei Zürich hat die Einsätze bestätigt, gegenüber PilatusToday jedoch weder den Einsatz von Hunden, Kastenwagen und Gummischrot bestätigt.

Die Abstands- und Hygieneregeln sind bei der Party wohl auch nicht eingehalten worden.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. Mai 2020 14:47
aktualisiert: 21. Mai 2020 14:55