Unterhaltung
People

Das US-Wirtschaftsmagazin «Forbes» hat die Liste der 100 einflussreichsten Frauen der Welt veröffentlicht.

«Forbes»-Ranking

Sommaruga gehört zu den einflussreichsten Frauen der Welt

· Online seit 10.12.2020, 16:59 Uhr
Das US-Wirtschaftsmagazin «Forbes» hat die Liste der 100 einflussreichsten Frauen der Welt veröffentlicht. Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga belegt Platz 56 und schneidet somit besser ab als die Sängerinnen Taylor Swift, Rihanna und Beyoncé.
Anzeige

Ganz oben auf der Rangliste stehen grosse Namen aus Politik und Wirtschaft. Angeführt von der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Es ist bereits das zehnte Jahr in Folge, dass sie von «Forbes» zur Nummer eins gewählt wurde. Ebenfalls ihren Platz halten kann die zweitplatzierte Französin Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank. Neu aufs Treppchen geschafft hat es dieses Jahr Kamala Harris, die als erste Vize-Präsidentin der USA Geschichte geschrieben hat.

Frauen führen durch Krise

Speziell geachtet wurde dieses Jahr auch auf den Umgang mit der Corona-Krise. Dort konnten einige Frauen punkten, beispielsweise Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern (Rang 32), die ihr Land sicher durch zwei Corona-Wellen führte, oder Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen (Rang 37) die bereits im Januar ein rigoroses Contact-Tracing einführte.

Dieses Jahr landet Simonetta Sommaruga zum ersten Mal auf der Liste. Als Bundespräsidentin wurde sie während der Corona-Krise auch international wahrgenommen. Obwohl sie sich vielen Frauen aus Politik und Wirtschaft geschlagen geben muss, kann sie Promis wie Taylor Swift, Rihanna und Beyoncé hinter sich lassen.

veröffentlicht: 10. Dezember 2020 16:59
aktualisiert: 10. Dezember 2020 16:59
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch