Hazel Brugger

«Dein Sperma gehört mir»

8. September 2022, 12:20 Uhr
In ihrem Podcast kommt zwischen Comedienne Hazel Brugger und ihrem Mann Thomas Spitzer ein leidiges Thema wieder auf. Sie diskutieren, ob er sein Sperma einem lesbischen Pärchen spenden dürfte. Ist es allein seine Entscheidung? Nein, sagt Brugger.

Quelle: Tiktok / hazel_und_thomas

Anzeige

Seit Mai 2020 sind Thomas Spitzer und Hazel Brugger verheiratet und haben zusammen eine kleine Tochter. Im gemeinsamen Podcast «Nur verheiratet» kommt es zwischen dem Ehepaar immer wieder zu Uneinigkeiten, Sticheleien und kleineren Disputen.

Samenspende Ja oder Nein?

Eine Frage, die Spitzer in einer der Folgen erwähnt, scheint nicht zum ersten Mal Thema zu sein. Konkret geht es um die Frage, ob Thomas einem lesbischen Paar sein Sperma spenden dürfte. Für Hazel ist die Antwort klar. Nein. «Jetzt kommt diese sch**** Geschichte schon wieder. Das triggert mich jetzt schon», sagt Brugger. Er habe mit einer lesbischen Freundin über deren Kinderwunsch gesprochen und diese meinte irgendwann «Du könntest doch der Spender für unser Kind sein!», erklärt Spitzer den Auslöser.

Zwei Tage Funkstille

Für Spitzer gar nicht so abwegig, aber er habe damals schon gewusst, «Hazel würde es total hassen», sagte er zu ihr. Er sollte Recht behalten. «Dann habe ich es Hazel erzählt und sie hat zwei Tage nicht mehr mit mir geredet. Und ich weiss gar nicht, warum.» Die Comedienne weiss ganz genau, warum, «Du hast mich geheiratet. Dein Sperma gehört mir», kontert sie.

Wissenschaftlich gesehen unverständlich

Ihr Mann hakt nochmal nach, «Ist es nicht <Mein Sperma, meine Wahl
>», fragt er. Das Nein seiner Frau kommt wie aus der Pistole geschossen. Wenn sie tot sei, dann könne er das von ihr aus machen, meint die 28-Jährige. «Wenn es um deinen Samen geht, dann werde ich halt emotional», sagt Hazel.

Brugger findet es auch unpassend, da die Bekannte, von der die Rede ist, ja ihre Freundin sei. «Ich kenne dann das Kind und das sieht aus wie du», rechtfertigt sie ihre Haltung. Auf wissenschaftlicher Ebene kann ihr Mann das nicht verstehen. Aus emotionaler Sicht dann aber schon.

(roa)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 8. September 2022 12:21
aktualisiert: 8. September 2022 12:21