Fashion Show in Paris

Kanye West provoziert mit «White Lives Matter»-Shirt

4. Oktober 2022, 09:24 Uhr
Der US-amerikanischer Rapper und Designer Kanye West (45) hat bei seiner letzten Yeezy-Modeschau ein ziemlich provokatives Outfit gewählt: Einen Pullover mit der Aufschrift «White Lives Matter».
Anzeige

Kanye West – oder schlicht «Ye», wie er seit kurzem genannt werden will – ist für seine exzentrischen Auftritte berühmt-berüchtigt. So gab auch sein Auftritt am Montag in Paris zu reden. Dort präsentierte er nämlich seine neue Yeezy-Kollektion. Doch zum Thema wurde sein eigenes Shirt mit der Aufschrift «White Lives Matter». Er war nicht allein: Begleitet wurde er von der rechtskonservativen Aktivistin und politischen Kommentatorin Candace Owens (33), die das gleiche Shirt in Weiss trug.

Diskriminierender Slogan

Auf den ersten Blick wirkt der Spruch harmlos. Kaum jemand mag bestreiten, dass es einfach «Weisse Leben» bedeuten würden. Allerdings gilt der Slogan als Reaktion weisser Rassisten auf die «Black Lives Matter»-Bewegung in den USA, die 2013 nach den tödlichen Schüssen auf den Afroamerikaner Trayvon Martin entstand. Der Slogan soll darauf hinweisen, dass Afroamerikaner besonders häufig Opfer von Polizeigewalt werden.

«White Lives Matter» hingegen wird von der amerikanischen «Anti-Defamation League», die gegen Diskriminierung und Diffamierung eintritt, als Hass-Slogan eingestuft. Trump-Anhänger verwenden den Spruch häufig. Kanye West selbst hat immer wieder seine Unterstützung für den Ex-Präsidenten deutlich gemacht. Als der Ex von Kim Kardashian einst Donald Trump im Oval Office besuchte, trug er selbst Trumps berühmte rote Kappe mit der Aufschrift «Make America Great Again».

Verbannt von Social Media

West hat in der Vergangenheit schon mehrere fragwürdige Kommentare über Ethnie und die schwarze Community gemacht. Im Jahr 2018 sagte er etwa gegenüber TMZ, dass Sklaverei in den USA «wie eine Wahl klingt». Anfang dieses Jahres wurde West vorübergehend von Instagram verbannt, weil er Trevor Noah mit einer rassistischen Beleidigung eingedeckt hatte.

(jaw)

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 4. Oktober 2022 09:28
aktualisiert: 4. Oktober 2022 09:28