Schwinger-Hymne

Kunz Song «Mitenand» mit Schwinger Video ist da

21. Juli 2022, 13:38 Uhr
Die Innerschweizer Schwinger haben eine eigene Hymne und zwar den neuen Song des Luzerner Musikers Kunz. Letzten Sonntag hörte man ihn zum ersten Mal im Fernsehen und jetzt ist auch das Video dazu da – ein Video voller Schwinghighlights.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday / Martina Birrer

Der Luzerner Musiker Kunz war schon von klein auf ein Schwingfan. Er war fasziniert von den starken und mächtigen Männern, welche angsteinflössend aussahen, dies jedoch überhaupt nicht waren. Fürs Schwingen selbst konnte sich der Luzerner jedoch nicht motivieren, er widmete sich lieber der Musik.

Nun konnte der Schwingfan einen Song für den Innerschweizer Schwingerverband ISV komponieren, der ISV fragte ihn an. «Es ist eine Ehre für mich», sagt Kunz. Es entstand den Song «Mitenand» und soll die Schwinger zusammenbringen.

Das offizielle Musikvideo zu «Mitenand»

Normalerweise seien die Schwinger Einzelkämpfer, aber am ESAF sollen sie zusammenhalten, erzählte Kunz bereits bei den Aufnahmen zu seinem Song.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Video mit Highlights des ISAF

Die Premiere des Musikvideos «Mitenand» war bereits letzten Sonntag am Rigi Schwingen. Tele1 zeigte den Song inklusive Videos zum ersten Mal Live im Fernsehen. Das Video lebt von emotionalen Schwingmomenten des Innerschweizer Schwing- und Älplerfests 2022 in Ennetbürgen. Produziert wurde das Video vom Zentralschweizer Fernseher Tele1.

(mbi)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Juli 2022 11:47
aktualisiert: 21. Juli 2022 13:38
Anzeige