«Archetypes»

Meghan Markle plaudert mit Serena Williams in neuem Podcast über Ehrgeiz

24. August 2022, 05:46 Uhr
Mit Tennis-Superstar Serena Williams als erstem Gast hat Meghan Markle ihren mit Spannung erwarteten Podcast gestartet. In der am Dienstag veröffentlichten ersten Folge des Podcasts «Archetypes» ging es um Ehrgeiz.
Mit Tennis-Superstar Serena Williams als erstem Gast hat Meghan Markle (im Bild) ihren mit Spannung erwarteten Podcast gestartet. In der am Dienstag veröffentlichten ersten Folge des Podcasts «Archetypes» ging es um Ehrgeiz. (Archivbild)
© KEYSTONE/AP/PETER DEJONG
Anzeige

Die Ehefrau des britischen Prinzen Harry und die Weltklasse-Tennisspielerin sprachen ausserdem darüber, wie der Charakterzug bei Frauen und Männern unterschiedlich wahrgenommen wird.

«Ehrgeiz ist für manche eine furchtbare Sache»

«Ich erinnere mich nicht daran, jemals persönlich die negative Konnotation des Wortes ‹ehrgeizig› gespürt zu haben, bevor ich begonnen habe, mit meinem jetzigen Ehemann auszugehen», sagte die Herzogin von Sussex. «Und anscheinend ist Ehrgeiz für manche eine furchtbare, furchtbare Sache – bei einer Frau wohlgemerkt.»

Williams sagte, Frauen würden häufig in Schubladen gesteckt, «wenn wir ehrgeizig sind und Ziele haben» – und verwies ebenfalls auf negative Konnotationen bei Frauen. Sie habe einen Artikel gelesen, wonach Schulmädchen sich im Unterricht immer seltener zu Worten meldeten, weil sie sonst Zielscheibe abwertender Bemerkungen würden. «Hoffentlich können wir Mädchen beibringen, weiterhin ihre Hand zu heben und keine Angst zu haben», sagte die 40-Jährige, die als eine der besten Tennisspielerinnen der Geschichte zählt.

Zwölfteilige Podcast-Reihe

In der zwölfteiligen Podcast-Reihe «Archetypes» (deutsch: Archetypen) will sich Markle nach eigenen Worten mit der Frage befassen, wie Frauen «über Generationen in Schubladen gesteckt wurden». Sie wolle die Frage aufwerfen, woher solche Rollenbilder stammen, wie sie sich so lange behaupten konnten – «und am wichtigsten, wie wir sie hinter uns lassen können».

Der Podcast wird auf der Streamingplattform Spotify ausgestrahlt. Markle und Prinz Harry hatten sich im April 2020 von ihren royalen Pflichten im britischen Königshaus zurückgezogen. Sie haben seitdem eine Reihe lukrativer Verträge abgeschlossen, darunter auch mit der Streamingplattform Netflix. Prinz Harry will ausserdem bald seine Memoiren veröffentlichen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. August 2022 05:46
aktualisiert: 24. August 2022 05:46