«Bachelor»-Folge 6

Piratenschiff, Kart-Bahn und eine Abfuhr – Drama und Emotionen beim Bachelor

30. November 2021, 07:23 Uhr
Für Drama und Konkurrenzkampf wird in der sechsten Folge gesorgt. Ein Teil der Frauen zeigt auf dem Wasser, was sie können. Die restlichen Kandidatinnen versuchen, sich auf der Rennbahn zu beweisen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: ArgoviaToday / Severin Mayer

In der sechsten Folge reisen der Bachelor und seine Kandidatinnen nach Madeira. Dort angekommen, gibt es bereits die erste Party auf einem Piratenschiff. Neben tanzen und flirten stehen Spiele wie Limbo oder Sekt-Pong auf dem Programm. Vor allem Fabienne brilliert auf dem Piratenschiff und verdreht dem Bachelor den Kopf.

Während die anderen Kandidatinnen die neue Villa besichtigen, erkundet Bachelor Erkan bei einem Einzeldate mit Fabienne die Insel Madeira. Action inklusive: Mit einem Holzschlitten düsen die beiden die Strasse hinunter. Zudem gesteht Fabienne dem Bachelor, dass sich die Stimmung unter den Kandidatinnen in letzter Zeit verändert hat. Grund dafür könnte der Konkurrenzkampf der Frauen sein.

Mutter litt an Alkohol- und Drogenproblem

Am Abend erzählt Fabienne dem Bachelor von ihrer schwierigen Kindheit, die sie im Kinderheim hatte. Sie und ihre Geschwister wurden ihrer Mutter schon früh weggenommen, weil sie an einem Alkohol- und Drogenproblem litt. Auch wenn Erkan diese Beichte von Fabienne sehr zu schätzen weiss, fühlt sie sich von ihm nicht verstanden.

Später platzt Lidja in das Date der beiden. Das sorgt bei Fabienne wie auch bei Erkan für Stirnrunzeln und bestätigt die unangenehme Stimmung unter den Frauen. Für Fabienne kommts aber noch dicker: Sie muss das Date verlassen, damit Erkan mit Lidja ein ernstes Wörtchen reden kann.

Zwei Ladys vorzeitig weiter

Am nächsten Tag ist der Bachelor mit seinen Ladys auf der Kart-Bahn verabredet. Als Gast mit dabei ist Erkans Vorgänger Alan Wey. Beim Luzerner muss ein Teil der Kandidatinnen nicht nur die Fahrtüchtigkeit unter Beweis stellen, sondern auch ihr Wissen rund um Madeira. Während die anderen mit ihren Karts ihre Runden drehen, darf sich Angela auf ein Einzeldate mit Erkan freuen – in einem Oldtimer.

Allerdings dürfen nicht alle mit auf die Kart-Bahn. Einige Ladys müssen in der Villa bleiben. Marina, die bis jetzt noch kein Date mit dem Bachelor ergattern konnte, wird mit einem besonderen Brief von Erkan überrascht. Sie bekommt vorzeitig eine Rose von Erkan und muss nicht mehr auf den Abend bangen. Auch Fabienne, die am vergangenen Abend das Date abrupt abbrechen musste, bekommt bereits vor der Nacht der Rosen eins der begehrten Stücke.

Zu wenig Gefühle für den Anderen

Am Abend ermahnt Erkan die Kandidatinnen, dass weiterhin ein respektvoller Umgang herrschen soll. Kurz darauf kassiert der Bachlor dann selbst eine Abfuhr. Michelle hat bemerkt, dass sie zu wenig Gefühle aufbauen konnte und entscheidet sich freiwillig zu gehen. Ebenfalls nach Hause muss Aurelia. Bei ihr und Erkan wollte es einfach nicht funken.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 30. November 2021 07:09
aktualisiert: 30. November 2021 07:23
Anzeige