«Der Mensch»

Weshalb dieser Mann den Mythen schon fast 6000 Mal bestieg

27. September 2022, 22:07 Uhr
Armin Schelbert ist schon über 5900 Mal auf den Grossen Mythen gewandert. Selbst im Alter von 78 Jahren tut er dies noch immer mehrmals täglich. In der Region ist er als «der Mensch» bekannt. Wir haben ihn am Fusse des Berges zum Gespräch getroffen.
Anzeige

Der «Grosse Mythen» ist Armin Schelberts zweites Zuhause. Seit 1999 erklimmt er den Gipfel auf rund 1900 Metern über Meer beinahe täglich. Trotzdem hat der gebürtige Muotathaler noch lange nicht genug davon: «Es ist der schönste Berg. Man hat rundherum eine schöne Aussicht. Also 360 Grad. Und es ist einfach ein Stück Leben.»

Sein ursprüngliches Ziel, Teil des 100er-Clubs zu werden, hat er längst hinter sich gelassen. Im kommenden Jahr will er zum sechstausendsten Mal auf dem Gipfel des Grossen Mythen stehen. Was seine Familie über sein intensives Hobby denkt und worauf man schauen sollte, wenn man den «tödlichsten Berg der Schweiz» erklimmen will, erzählt Armin Schelbert im Fokus.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 26. September 2022 19:46
aktualisiert: 27. September 2022 22:07