Tradition verpflichtet

Ramona Fischer führt die Carrosserie-Firma ihres Vaters in Schenkon

16. Mai 2022, 17:53 Uhr
Anfangs 2022 hat Ramona Fischer die Carosserie-Firma ihres Vaters in Schenkon übernommen. Nun ist sie verantwortlich für 40 Mitarbeitende – fast ausschliesslich Männer. Als junge Chefin fühlt sie sich bei den Angestellten aber sehr akzeptiert.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Schwieriger gestaltet sich der Umgang mit einigen Kunden, die sich an eine Chefin in einer männlich geprägten Branche gewöhnen müssen. «Anfänglich hatte ich grosse Mühe damit. Aber über die Jahre hat sich auch meine Persönlichkeit dadurch positiv entwickelt», erzählt die 31-Jährige. 

Ramona Fischer ist erst vor zehn Jahren in den Familienbetrieb eingestiegen. Wie sie den Einstieg in die Carosserie-Branche so schnell geschafft hat und weshalb sie den Betrieb ihres Vaters unbedingt weiterführen will, erzählt sie dir im Video. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. Mai 2022 19:22
aktualisiert: 19. Mai 2022 19:22
Anzeige