Bachelorette

Wegen Coronavirus wird Staffelstart verschoben

25. März 2020, 16:50 Uhr
chanelle
© 3+
Das Coronavirus bringt auch das TV-Programm durcheinander. Nachdem der Sender 3+ bereits das geplante «The Voice»-Finale verschieben musste, gibt es nun auch schlechte Nachrichten für alle «Die Bachelorette»-Fans.

Bereits zum sechsten Mal startet der Schweizer Sender 3+ das Erfolgsformat DIE BACHELORETTE. Am geplanten Staffelstart vom Montag, 6. April kann man jedoch nicht festhalten. Wegen des Coronavirus sucht die 23-jährige Blondine Chanelle Wyrsch jetzt ab dem 20. April unter den 22 Singlemännern die grosse Liebe. Bei romantischen Dates testet die Zugerin die Nerven ihrer Rosenanwärter.

Die tiefgründigen Seiten der Teilnehmer lernt die 1.78 Meter grosse Bachelorette bei romantischen Abenden kennen: Zehn Wochen lang versuchen die unterschiedlichsten Single-Männer, die natürliche Schönheit für sich zu gewinnen. Wer wird ihr Traumprinz und bekommt im grossen Finale von der Schönheit die letzte Rose überreicht?

2017 als Schlagersängerin bei DSDS

Teilnahme bei DSDS
© Luzerner Zeitung

Doch wenn es um TV-Erfahrung geht, ist Chanelle nicht neu in der Branche. Bereits 2017 nahm sie bei der deutschen Casting-Show «Deutschland sucht den Superstar» teil, wo die Schlagersängerin den Pop-Titan, Dieter Bohlen bis ins Halbfinale begeisterte.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 25. März 2020 16:50
aktualisiert: 25. März 2020 16:50