Int. Raumstation (ISS)

20 Jahre Leben im Weltall

3. November 2020, 13:04 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today / esa.int

Seit 20 Jahren gibt es ein WG-Leben im All – im November 2000 kamen die ersten Astronauten auf der ISS, der internationalen Raumstation an. Seither ist die Weltall-WG dauerbewohnt. Das 60-Sekundenvideo zeigt das Leben auf der ISS.

Leben im Weltall und im Astronautenanzug die Schwerelosigkeit geniessen – dieser Buben- und Mädchentraum ging in den letzten 20 Jahren für 240 Astronauten und Astronautinnen aus aller Welt in Erfüllung. Das grosse internationale Projekt der Nasa, die internationale Raumstation ISS, ist ein Forschungslabor der Superlative. Zum Beispiel wurden zahlreiche Krankheiten wie Parkinson, Alzheimer und Krebs ohne irdische Schwerkraft erforscht. Und immer wieder melden sich die Astronauten mit atemberaubenden Bildern der Erde vom Aussenposten.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. November 2020 11:02
aktualisiert: 3. November 2020 13:04