Bergrettung in England

Bernhardinerin «Daisy» brach bei Wanderung zusammen

27. Juli 2020, 15:36 Uhr
Die 55 kg schwere Bernhardinerin «Daisy» musste vom höchsten Berg Englands von einem Rettungsdienst heruntergeholt werden. Die Hündin zeigte Anzeichen von Not und weigerte sich, die Wanderung fortzusetzen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / AP

Das Bernhardinerweibchen Daisy und ihre Besitzer waren auf dem 978 Meter hohen Berg Scafell Pike im Lake District unterwegs, als die Hündin vor lauter Erschöpfung jegliche weitere Bewegung verweigerte. 

Ein Team von mehreren Rettern trug die 55 Kilogramm schwere Bernhardinerin schliesslich gemeinsam den Berg hinunter.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 27. Juli 2020 15:38
aktualisiert: 27. Juli 2020 15:38
Anzeige