Anzeige
Sicherheit Intervention Prävention

Christina Rubin macht ihre letzten «SIP»-Rundgänge

22. Oktober 2020, 07:26 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Einsatz für die Sicherheit, das Zusammenleben sowie die Sauberkeit in der Stadt Luzern: Dafür steht die «SIP» seit 15 Jahren. Christina Rubin machte sich in dieser Zeit für die Institution und die Menschen stark. Wir haben sie auf einem ihrer letzten Rundgänge begleitet.

«Sicherheit Intervention Prävention» oder kurz «SIP» heisst die Institution, für welche Christina Rubin seit acht Jahren – fünf davon als Leiterin – kämpft. Selbst als der Organisation aus finanziellen Gründen das Aus drohte. Nach jahrelangem erfolgreichen Einsatz zum Wohle der Luzerner Bevölkerung  geht Christina Rubin bald in Pension und darf an einen Nachfolger übergeben. 

Wir haben sie deshalb noch einmal auf einem ihrer Rundgänge durch die Stadt Luzern begleitet. Im Video erzählt sie von ihren High- und Low-Lights.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. Oktober 2020 23:17
aktualisiert: 22. Oktober 2020 07:26