«Talk Täglich»

Corona-Langzeit-Folgen: Was Betroffene vom Bund fordern

13. Januar 2021, 07:48 Uhr
Werbung

Quelle: TeleZüri

In einem offenen Brief an den Bundesrat machen die Betroffenen von Corona-Langzeit-Folgen auf ihre Schicksale aufmerksam. Zu Gast im «TalkTäglich» sind Che Wagner, Mitorganisator des offenen Briefs, sowie der Betroffene Marc Halter via Skype.

Che Wagners 25-jährige Lebenspartnerin sitzt seit ihrer Corona-Erkrankung im Rollstuhl. Marc Halter kann seit seiner Corona-Erkrankung nur noch 20 Prozent arbeiten.

Was die Diagnose «Covid-19» bedeuten kann und was die Betroffenen jetzt vom Bund fordern, erfährst du im «TalkTäglich».

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 12. Januar 2021 22:19
aktualisiert: 13. Januar 2021 07:48