Auch in Luzern

Der Jerusalema-Tanz hat es bis in die Kirche geschafft

12. Februar 2021, 11:44 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Youtube / Churchunited

Der Gute-Laute-Tanz Jerusalema ist jetzt auch in den heiligen Mauern der Kirchen angekommen: Unter dem #Churchunited machen Mitglieder der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz beim Tanz-Trend mit und veröffentlich ein Video davon auf YouTube.

"Wir von #Churchunited​ hoffen euch mit diesem Video ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern und zu zeigen, dass Kirche ganz vielseitig sein kann", schreiben die Verantwortlichen zum Video. Mit dabei sind auch kirchliche Mitarbeitende aus Luzern, nämlich das Team der Reformierten Kirche Littau-Reussbühl. 

Seit der Corona-Zeit wird der Jerusalema-Tanz rund um den Globus getanzt. So hat zum Beispiel auch die Irische Polizei mitgemacht:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Twitter / PilatusToday

Oder die Zuger Polizei:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Facebook/Zuger Polizei

Die Choreographie zum Song von Master KG kommt von einer Tanzgruppe aus Angola. FM1Today hat mit einem der Tänzer gesprochen, hier die Original-Aufnahme des berühmten Jerusalema-Tanzes:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 11. Februar 2021 09:24
aktualisiert: 12. Februar 2021 11:44