Talk täglich

«Die Schweiz hat zu wenig Impfstoff bestellt»

1. Februar 2021, 21:38 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TeleZüri

Es fehlt an Impfstoff, der Schweizer Impfplan gerät ins Stocken. Die Risikogruppe kann nicht planmässig geimpft werden und der Zeitplan für die restliche Bevölkerung verschiebt sich nach hinten. Ist das Vakzin von «Johnson & Johnson» die Lösung?

Welche Vorteile dieser Impfstoff bietet, welchen Weg die Schweiz einschlagen muss und wo die Versäumnisse bei der Impfstrategie sind, beurteilen Christoph Berger, Präsident der Eidgenössischen Kommission für Impffragen und Leiter der Abteilung Infektiologie und Spitalhygiene am Universitäts-Kinderspital Zürich und Andreas Faller, ehemaliger Vizedirektor des BAG im «TalkTäglich».

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. Februar 2021 21:38
aktualisiert: 1. Februar 2021 21:38