Anzeige
Tour de Suisse

Diese Etappe war für Mathias Frank ein besonderes Highlight

8. Juni 2021, 20:24 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Die 84. Tour de Suisse hat am Dienstag durch die Zentralschweiz geführt. Während der dritten Etappe fuhren die Velo-Rennfahrer von Lachen bis nach Pfaffnau. Für den Luzerner Mathias Frank ein besonderes Highlight: Seine letzte Tour de Suisse führte ihn an seinem Elternhaus vorbei.

Elf Mal ist Mathias Frank insgesamt bei der Tour de Suisse mitgefahren. Am Dienstag führte die Etappe an seinem Elternhaus in Roggliswil vorbei. Klar, dass man da von den Fans und der Familie ganz besonders angefeuert wird: «Es ist schon speziell», sagt Maria Frank, die Mutter des Rennfahrers.

Bei seinem Heimrennen gab der Roggliswiler nochmals alles und fuhr auch lange an der Spitze mit. Für den Etappensieg reichte es zwar nicht. Doch nach der Tour de Suisse, die noch bis am Sonntag dauert, wird Mathias Frank auch noch an der Schweizer Meisterschaft mitfahren. Was danach kommt, ist noch offen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. Juni 2021 19:44
aktualisiert: 8. Juni 2021 20:24