Anzeige
Wandern und Gleitschirmfliegen

Diese Sportkombination wird immer beliebter

22. August 2021, 05:29 Uhr
Hochlaufen und runterfliegen. Oder Hike&Fly. Diese Sportkombination wird immer beliebter. Das zeigt sich auch bei den Schweizer-Meisterschaften, die an diesem Wochenende in Oberiberg stattfinden. Zum ersten Mal ist der Wettkampf ausgebucht und hat gleich doppelt so viele Teilnehmer wie noch im letzten Jahr.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday

Vielen reicht Wandern oder Gleitschirmfliegen alleine schon. Doch beim Hike&Fly gibt es beides: Zuerst mit dem ganzen Gepäck den Berg hoch wandern, dann über 8 geografische Punkte fliegen und in einer gewissen Zeit wieder zurück sein.

Das hat dieses Wochenende auch in Oberiberg stattgefunden. Einer der Teilnehmer war Raphael Oerer. Nach 1,5 Stunden ist er beim Startplatz auf dem Roggastock angekommen. «Der Reiz am Hike&Fly ist, dass man ohne Hilfsmittel ein gewisses Ziel erreichen muss. Das einzige, was man dafür hat, sind seine Beine und sein Gleitschirm. Das ist doch ein Reiz. Entweder man hat Kraft oder die Natur hilft einem», so Oerer. Doch die Natur, die war an diesem Tag nicht ganz auf seiner Seite. Woran das lag, und ob er es doch noch rechtzeitig ins Ziel schaffte, siehst du im Video oben.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. August 2021 05:30
aktualisiert: 22. August 2021 05:29