Damian Lynn

Endlich wieder das Konzert-Feeling

5. September 2020, 17:43 Uhr
Werbung

Quelle: Tele 1

Es ist das zweite, grössere Konzert in der Schüür seit dem Ende des Lockdowns. Der Krienser Damian Lynn hat so viele Leute wie nur möglich vor die Bühne gelockt – für ein Konzert, das eigentlich im März hätte stattfinden sollen.

Vor der Bühne stehen, mitsingen und klatschen: Das hatten viele Zuschauer in den letzten Monaten vermisst. So auch in Luzern. Gestern Abend gab Damian Lynn den Startschuss – mit Schutzkonzept und viel Begeisterung.

Endlich wieder das Konzert-Feeling

Und die Zuschauer freuten sich, endlich wieder einmal Live-Musik zu hören: «Es ist mein erstes Konzert in dem Jahr – in diesem Corona-Jahr. Und es ist cool, endlich wieder das Konzert-Feeling dabei zu haben.»

Etwas angespannter als die Zuschauer war Schüür-Betreiber Marco Liembd vor dem Konzert. Denn 300 Personen darf er in das Lokal lassen, wenn das Schutzkonzept funktioniert. Wie das Konzept genau funktioniert, erfahrt Ihr im Video.

Schüür hat eine besondere Bedeutung

Und schliesslich ist es auch für Damian Lynn eine Genugtuung, endlich wieder auftreten zu können: «Ja es war mega schön. Die Schüür hat für mich eine besondere Bedeutung.» Es habe sowohl ihm, als wohl auch dem Publikum gut getan.

So, oder so ähnlich, kann also die Konzertsaison im Herbst weitergehen. Emotional war es für alle ein Gewinn – ob das Konzept für die Schüür finanziell aufgeht, werde sich zeigen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 5. September 2020 09:35
aktualisiert: 5. September 2020 17:43