FC Luzern

Endlich wieder Fans in der Swissporarena

19. Oktober 2020, 06:47 Uhr
Werbung

Quelle: PilatusToday

Die Freude bei den FCL-Fans war gross, als sie gestern Sonntag wieder ein Spiel ihrer Mannschaft live im Stadion erleben durften – zwar mit Maske und Abstand. Dies tat der Stimmung jedoch keinen Abbruch.

Die Abläufe bei den Fans sind noch nicht ganz eingespielt: App runterladen, registrieren und Code scannen. Gut sind die Stuarts vor Ort, die helfen können. Viele Fans sind froh, können sie ihre Mannschaft wieder live im Stadion unterstützen. Auch wenn es bei einigen ein komisches Gefühl auslöst. «Wir machen das Beste daraus,» sagt ein FCL-Fan.

Nur sitzend schauen, ist erlaubt

Die Maske sitzt und das Spiel kann beginnen. Beim emotionalen Spiel gehen die Wogen hoch. So hoch, dass es die Fans von den Stühlen reisst, obwohl dies nicht erlaubt wäre. Aber sie setzen sich schnell wieder, wie es sich gehört.

Das vorliegende Konzept des FC Luzern ist bereits das vierte, das man vorgelegt hat. Man müsse weiterhin flexibel bleiben und allenfalls immer wieder Anpassungen vornehmen, sagt Daniel Böbner, Leiter Stadionbetrieb und Spielorganisation, gegenüber PilatusToday und Tele 1.

Farbiges Spektakel vor dem Spiel

Die Fans haben bereits vor dem Spiel ihre Unterstützung eindrücklich gezeigt. Mit Fangesängen und farbigen Petarden haben sie den FCL-Bus bis zum Stadion begleitet.

Werbung

Quelle: Luzerner Zeitung

(hch)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. Oktober 2020 06:47
aktualisiert: 19. Oktober 2020 06:47