«Tag im Läbe vo»

Enrico Tocci rettet Lebensmittel und verteilt sie an Bedürftige in Baar

Sophie Müller, 9. März 2022, 15:54 Uhr
Von Kartoffeln über Milchprodukte bis zu Süssigkeiten: In Baar sind im vergangenen Jahr über 500 Tonnen Lebensmittel an Bedürftige abgegeben worden. «Wir retten die Lebensmittel, bevor sie weggeworfen werden», erklärt Enrico Tocci.

Quelle: PilatusToday / Sophie Müller

Der 35-Jährige arbeitet für die Institution «GGZ@Work» im Auftrag des gemeinnützigen Vereins «Tischlein deck dich». Als Leiter Logistik Plattform Zentralschweiz sorgt er dafür, dass die gespendeten Güter abgeholt, eingelagert, gerüstet und an die 20 Abgabestellen in der Region geliefert werden. Bei der Abgabe in Baar kommen jeweils dienstagabends rund 100 Personen vorbei.

«Als Familienvater ist es für mich schwer zu sehen, wenn Leute mit Kleinkindern kommen, das geht mir sehr nahe», erzählt Enrico Tocci. Wer hier Lebensmittel beziehen will, muss einen symbolischen Franken bezahlen und benötigt eine Kundenkarte, welche von den regionalen Sozialfachstellen ausgestellt wird. Es sind also Menschen, die am oder unter dem Existenzminimum leben.

Wie eine solche Lebensmittelabgabe abläuft, weshalb der symbolische Franken so wichtig ist und wie Enrico Tocci mit dem Thema Armut umgeht, erfährst du im Video.

(mso)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 5. März 2022 07:00
aktualisiert: 9. März 2022 15:54
Anzeige