Anzeige
Requiem

Er trägt die Fasnacht kunstvoll zu Tode

10. Februar 2021, 22:39 Uhr
Auch der Künstler Urs Lindenmann lässt sich diese Fasnacht nicht nehmen. Während er in Quarantäne war, hatte der Vollblut-Fasnächtler die Zeit genutzt, um in seiner Werkstatt zu arbeiten. Auf der Strasse kann er seine selber gemachten Fasnachtsmasken zwar niemandem präsentieren, gehindert hat ihn das aber nicht, den Pinsel trotzdem in die Hand zu nehmen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Eine Maske pro Jahr läge drin, erzählt der Krienser. Er habe «Plausch» an seinem Handwerk und mach dies für sich. Trotzdem feiert Lindenmann die Fasnacht in Form einer coronakonformen Totenmesse. Er verschickt eine Art «Trauerkarte» an seine engen Fasnachtsfreunde. Das kleine Andenken soll an die abgesagte Fasnacht 2021 erinnern. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. Februar 2021 22:39
aktualisiert: 10. Februar 2021 22:39