Geldtipp

Schweizer Aktien trotzen der Corona-Krise

18. Februar 2021, 08:33 Uhr
Geld
Schweizer Aktien wie Roche, Novartis und Nestlé gehören trotz Corona-Krise noch immer zu den Kernaktien fast aller Schweizer Depots.

Eigentlich würde man annehmen, dass die grossen Pharmafirmen von der Corona-Pandemie profitieren. In der Praxis trifft diese These aber nur teilweise zu. Zwar konnte beispielsweise Roche im Bereich der Diagnostik wegen den Corona-Tests deutlich mehr verkaufen; in anderen Sektoren hat das grösste Pharma-Unternehmen der Welt aber genauso unter der Krise gelitten wie die Konkurrentin Novartis. Dennoch: Roche und Novartis gehören neben Nestlé noch immer zu den Kernaktien fast aller Schweizer Depots.

Im Video oben erklärt Wirtschaftspublizist Martin Spieler, warum sich Roche und Novartis trotz der Corona-Krise verhältnismässig gut halten können.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 17. Februar 2021 14:00
aktualisiert: 18. Februar 2021 08:33