Anzeige
Klimawandel

Gletscher-Retter im Einsatz: So könnten unsere Gletscher geschützt werden

12. Februar 2021, 09:56 Uhr
Am Donnerstag wurde bei Pontresina (GR) eine Testanlage in Betrieb genommen, die das Abschmelzen des Morteratsch-Gletschers verlangsamen soll. Dabei kommt auch eine Technik aus dem Himalaya-Gebiet zum Einsatz.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / SDA

Der Glaziologe Felix Keller und sein Team bauen eine Eisstupa. Es ist eine Testbau bei der Talstation der Diavolezza bei Pontresina. Dieser Eiskegel dient zur Speicherung von Schmelzwasser. Die Forscher bauen auch Schneiseile. Daran sind Hunderte von Düsen befestigt.

Damit soll später der Morteratsch-Gletscher beschneit werden. Der Gletscher verliert jährlich bis zu 50 Meter an Länge. Durch die Schneeschicht soll das Gletschereis konserviert werden.

Quelle: CHMedia VU / sda
veröffentlicht: 12. Februar 2021 09:56
aktualisiert: 12. Februar 2021 09:56