Anzeige
Corona-Pandemie

Jetzt braucht das KKL schleunigst wieder Personal

7. Juni 2021, 19:17 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Vor Corona waren es noch 370 Angestellte – jetzt sind es no 270. Im KKL in Luzern hat sich wegen der Pandemie ziemlich viel verändert.

Jetzt, wo der Betrieb langsam wieder Fahrt aufnimmt, braucht das KKL aber möglichst schnell wieder Personal. Schon in der zweiten August-Woche beginnen mit dem Lucerne Festival wieder die ersten Events.

Im Event- und Backstagebereich sei es kein Problem, Leute zu finden, sagt Philipp Keller, Geschäftsleiter des KKL Luzern. Im Gastronomiebereich sei das deutlich schwieriger. Auch, weil sich ein Teil der Leute in andere Branchen umorientiert hätten. 

Wichtig sind für das KKL zudem Studierende, die bei Events aushelfen und im Stundenlohn arbeiten. Auch diese Kanäle will man wieder anzapfen.  

Welche Ziele sich das KKL für dieses Jahr genau gesetzt hat, erfährst du im Video. 

Quelle: Tele 1
veröffentlicht: 7. Juni 2021 19:17
aktualisiert: 7. Juni 2021 19:17