Videos

Leben im Tipi: Eine Dallenwiler Familie eifert Winnetou nach

«Herzblut»

Leben im Tipi: Eine Dallenwiler Familie eifert Winnetou nach

03.06.2024, 18:54 Uhr
· Online seit 03.06.2024, 18:00 Uhr
Pan Ronner ist seit seiner Teenagerzeit fasziniert von Winnetou und Co. Er hat sich deshalb im Laufe der Jahre viel Wissen angeeignet, wie die Indianer früher möglicherweise lebten. Und genau so lebt er in den Ferien auch mit seiner Familie im eigenen Tipi.

Quelle: Tele 1

Anzeige

Es braucht Geduld und Zeit, in einem Tipi zu leben. Hat man Hunger, so muss man genug Zeit fürs Feuer machen einberechnen, erklärt Pan Ronner Moderatorin Elena Hirt. Währenddessen erzeugt er mit einem Feuerstein und einem Stück Eisen Feuer, um Kaffee zu kochen. Seine Frau und Kinder schauen ihm dabei gebannt zu.

Als fünfköpfige Familie die Ferien und Wochenenden im Tipi zu verbringen, wäre für viele Familien wohl stressig. Nicht für Familie Ronner aus Dallenwil. Im Gegenteil, sie geniessen die Familienzeit auf engstem Raum, erklärt Pans Frau Sarah.

Ein Leben wie das der Indianer

Es ist Papa Pans Leidenschaft, die sie mit ihm leben. Die Familie reist regelmässig in Camps, um mit Gleichgesinnten die Zeit zu verbringen, als würden sie im «Wilden Westen» leben. Gelegentlich kommen Besucherinnen und Besucher vorbei und sie zeigen ihnen, wie man damals wohl als Familie gelebt hat. Ganz ohne Technik und modernes Werkzeug.

Wie der Alltag aussieht und in welchen Momenten das Leben im Tipi schwierig sein kann, erzählen sie in der Sendung «Herzblut» oben im Video.

veröffentlicht: 3. Juni 2024 18:00
aktualisiert: 3. Juni 2024 18:54
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch