Mis Dihei

Livia zeigt dir ihr «Dihei» für umweltsensible Menschen

13. Juni 2020, 19:38 Uhr
Werbung

Quelle: TeleZüri

Keine Chemikalien in den Wänden, kein Wlan und kein Handynetz: Livia wohnt im ersten Haus für umweltsensible Menschen in ganz Europa. Die angehende Beziehungs- und Sexualtherapeutin schläft ohne Strahlungen besser als je zuvor.

Seit gut 1,5  Jahren lebt Livia nicht mehr im pulsierenden Herzen der Stadt Zürich, sondern etwas am Rand, mit einem Naturschutzgebiet vor der Türe, in einer 3-Zimmer-Wohnung in Leimbach. «Ich wohne im ersten Haus für umweltsensible Menschen in ganz Europa», sagt sie.

Das heisst: Es wurden nur natürliche Materialien für den Bau verwendet, Internet gibt's nur aus der Dose und Anrufe werden über das Festnetz entgegen genommen. «Ich musste mich anfangs etwas an das Telefon gewöhnen, aber nun habe ich  mich daran gewöhnt, und ich finde, es hat sogar Charme.»

Die angehende Beziehungs- und Sexualtherapeutin liebt besonders die Aussicht von ihrem Balkon auf das Naturschutzgebiet und den Wald. Auf dem Balkon pflegt Livia auch einen kleinen Kräutergarten. Denn Duftstoffe wie Parfüm sind im Haus tabu. «Doch was gibt es Besseres als der Duft von frischer Zitronenmelisse?»

Sendung «Mis Dihei»

Jede Wohnung ist einzigartig wie ein Fingerabdruck. Deswegen besuchen regionale TV-Sender von CH Media unterschiedliche Schweizerinnen und Schweizer in ihrer Wohnung und zeigen deren Vielfältigkeit in der Sendung «Mis Dihei».

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 13. Juni 2020 19:42
aktualisiert: 13. Juni 2020 19:38